Worauf achten bei Babymatratze | Babybett: Auf was es ankommt

Sie bekommen in Kürze Nachwuchs? Dann prasselt ganz bestimmt eine Sinnflut auf Sie ein was Sie alles für Ihr Baby benötigen. Oft ist man hier am Anfang überfordert und Sie sind somit überfragt was sinnvolle Anschaffungen sind. Was Sie allerdings zweifelsohne benötigen ist eine gute Babymatratze, diese ist unserer Meinung nach unverzichtbar. Hier sollten Sie nicht sparen, denn schließlich soll darauf Ihr Baby den Schlaf lernen und bestenfalls ziemlich schnell lange darauf schlafen.

Es gibt einige Dinge die Sie bei dem Kauf einer Babymatratze wissen sollten. Deshalb gehen wir im Folgenden kurz und knapp darauf ein worauf Sie bei der Babymatratze achten müssen:

Als erstes wird Ihnen leider immer wieder das Thema „Plötzlicher Kindstod“ begegnen. Kein schönes Thema, aber es wird oft mit den Babymatratzen in Verbindung gebracht. Aus diesem Grund ist eine etwas härtere Babymatratze ratsam. Dies ist empfehlenswert, da Ihr Baby nicht mit dem Gesicht darauf einsinkt und somit besser atmen kann. Ein weiterer Aspekt ist, dass es gut für die Wirbelsäule ist.

Außerdem ist es mit am Wichtigsten, dass die Babymatratze frei von Schadstoffen ist und dies entsprechend gekennzeichnet ist. Mit an erster Stelle sollten Sie dies beachten, da unserer Meinung nach eine Baby- oder Kleinkindmatratze, die dies nicht erfüllt, gar nicht in Frage kommt. Schließlich möchten Sie verhindern, dass Ihr Baby mit solchen giftigen Stoffen in Berührung kommt.

Von Vorteil ist zusätzlich eine Babymatratze mit erhöhter Trittkante. Diese verhindert dass das Baby nicht zwischen Matratze und Kinderbett-Rand rutschen kann. Außerdem schützt sie Ihren Säugling oder Kleinkind bei den ersten Versuchen von Stehen oder gar Hüpfen.

Wichtig ist außerdem eine Baby Matratze die eine gute Luftzirkulation hat. Durch eine Waben- oder Porenstruktur verhindert es einen Wärmestau und reguliert zusätzlich die Wärme Ihres Babys gut. Wir hoffen wir konnten Ihnen einige Frage beantworten auf was Sie bei der Baby Matratze achten müssen.

 

https://www.youtube.com/watch?v=6iwKfv00J_w

Das Video informiert Sie kurz und bündig auf was Sie beim Kauf einer Babymatratze achten müssen.

 

Günstiges Produkt oder hochqualitative Firma – Wo sind die Unterschiede?

Im Falle, dass Sie sich eine Beistellbettmatratze anschaffen möchten, macht es natürlich viel Sinn die verschiedenen verfügbaren Preisgruppen gegenüberzustellen. Tatsächlich winken hier und da recht große Möglichkeiten zum Geld Sparen, wenn Sie auf eine niedrigpreisige Firma zurückgreifen. Dies sollte allerdings gut überlegt sein.

Die Laufzeit von günstigeren Artikeln ist abgesehen davon aber oft nicht so hoch wie bei Produkten von einem Marken-Hersteller – Ein Minuspunkt von einer billigeren Matratze für Kinder, den Sie ganz klar berücksichtigen sollten.

Als zusätzliche attraktive Aspekte von einer kostenintensiven Babymatratze sind zudem ein im Normalfall zufriedenstellenderer Kundendienst, die häufig besseren Herstellungsbedingungen für die Angestellten und das Ausbleiben von negativen Überraschungen beispielsweise durch fehlende Produktteile zu nennen. Gerade auch im Hinblick auf die Verwendung vom Material sollten Sie besser etwas tiefer in die Tasche greifen.

Neben dem Preis kommt es natürlich auch auf andere Faktoren an, ob Ihr Kind gesund und ruhig schlafen kann. Allen voran ist hier auch die Liegeposition sehr wichtig.

Im Endeffekt liegt die Entscheidung jetzt bei Ihnen. Gehen Sie die im Vorfeld aufgeführten Kriterien aber in jedem Fall ausführlich durch, bevor Sie sich abschließend für ein Produkt entscheiden. Somit steht Ihnen nichts mehr im Wege eine gute und passende Babymatratze für Ihr Kinderbett oder Stubenwagen zu finden.

 

Baby und Kleinkind liegen bequem

Auf dem Bild sehen Sie wie ruhig und ausgeglichen ein Baby und ein Kleinkind auf einer guten Matratze schlafen können.

 

EBay oder Amazon: Die Fehde der Online-Riesen

Umfassende Produktpalette, flugse Produktzufuhr – Das Einkaufen im Online-Kaufhaus bei eBay oder Amazon ist völlig entspannt. Doch sind eBay und Amazon wirklich so toll wie sie behaupten? Und kommt es hier und da zu Falschlieferungen? Alles Fragestellungen, die recht rasch zur Seite geschoben werden können. Denn heutigentages bestehen zwischen den beiden wichtigeren Online-Shops keine besonders großen Abweichungen mehr, da die beiden wirklich ansehnliche Liefersysteme implementiert haben. Beide Onlineriesen arbeiten stetig an Ihrem Auftritt und verbessern sich somit.

Falls Sie ein Sparfuchs sind, kann es ergiebig für Sie sein das Informations- und Warenangebot von unbekannteren Online-Portalen wie Quelle, Tchibo, Westfalia & Co. unter die Lupe zu nehmen. Manchmal sind diese Internetportale zwar nicht ganz so ansehnlich und professionell aufgezogen, wenn man das zusätzliche Risiko eingehen möchte, kann man aber auf jeden Fall auch mal ein Schnäppchenangebot auskundschaften. Sie sollten Sie sich aber im Vorfeld Zeit nehmen und sich gut informieren.

Welches von den Shopping-Portalen Sie letztendlich bevorzugen ist sicherlich auch persönliche Präferenz. Wegen der meist zufriedenstellenden Produktzustellung, der oft sehr guten Preise und den zufriedenstellenden Stornierungsrichtlinien empfehlen wir aber normalerweise Amazon. Es ist und bleibt bequem und Sie werden als Neukunde überrascht sein welche Artikel alles angeboten werden. Sagen wir so, es gibt fast nichts, was es nicht gibt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü